Der optimale Einsatz von Suchfunktionen

Das Potential von Suchfunktionen auf Websites und Webshops wird von vielen Unternehmen noch immer unterschätzt. Wir erklären, warum sich die Qualität von internen Suchen auf die Kaufentscheidungen von Kunden auswirkt und welche drei Features wichtig sind, damit eine Suchfunktion zum Wettbewerbsvorteil wird.

Wer (be)sucht, will schnell finden

Zunächst stellt sich die Frage, ob jede Website eine Suchfunktion braucht. Grundsätzlich muss das Produktportfolio eines Unternehmens übersichtlich präsentiert und für Website-Besucher und potenzielle Kunden schnell und intuitiv auffindbar sein.

Eine Besonderheit sind sogenannte Onepage-Websites. Diese bestehen, wie es der Name verrät, lediglich aus einer Seite. Hier liegt der Fokus darauf, alle wesentlichen Informationen kurz und bündig zu strukturieren, sodass sich die User auch ohne Suchfunktion orientieren können. Entscheidend ist, dass mit einem wachsenden inhaltlichen Angebot auch die Relevanz für eine Suchfunktion steigt.

Als Faustregel gilt: Inhalte oder Produkte sollten mit einem Klick von der Einstiegsseite aus erreichbar sein. Ist das über eine klare Menüstruktur nicht mehr möglich, ist eine interne Suchfunktion unverzichtbar.

Suchfunktion ist nicht gleich Suchfunktion – Kunden erwarten Komfort

Die meisten Webseitenbesucher haben ein konkretes Ziel. Sie wollen gewünschte Inhalte oder Produkte schnell und unkompliziert finden. Deshalb überrascht es nicht, dass 43% aller Webseitenbesuche mit dem Klick in die Suchleiste starten1. Damit ist klar, dass die Suchfunktion einer Website oder eines Webshops eine Kaufentscheidung positiv begünstigen kann.

Was jedoch häufig unterschätzt wird, ist, dass vorinstallierte Standardsuchen in ihrem Funktionsumfang begrenzt sind. Unübersichtliche Darstellungen, ergebnislose Suchanfragen oder Fehltreffer sind die Folge und für Besucher frustrierend. Das Ergebnis: Sie springen ab, besuchen komfortablere Webseiten und werden nicht zu Kunden.

Geringer Suchkomfort kann der Grund für hohe Absprungraten und niedrige Conversion Rates sein. Gute Suchfunktionen können Kaufentscheidungen positiv beeinflussen.

Die Top 3 Features einer Suchfunktion

Nummer 1: Sichtbarkeit der Suchleiste

So simpel wie wichtig ist die Position und Sichtbarkeit der Suchleiste. Je prominenter die Suchleiste platziert ist, desto leichter fällt der Einstieg für Webseitenbesucher und desto schneller können sie die gewünschten Informationen oder Produkte finden.   

Am besten sollte die Suchfunktion im Header der Website eingebunden sein. Hier sollte sie sich optisch von anderen Elementen abheben, aber trotzdem mit Design der Website harmonieren. Es sollte alles wie aus einem Guss wirken.

Nummer 2: Intelligente Verarbeitung von Suchanfragen

Um Besuchern eine ausgezeichnete Usability zu garantierten, muss eine gute Suchfunktion Kundenwünsche intuitiv verstehen. Die automatische Vervollständigung von Begriffen ist darum eine wichtige Funktion, um den Nutzer schon bei der Sucheingabe zu unterstützen. Im Idealfall sollte die Eingabe von zwei bis drei Zeichen reichen, um erste passende Suchvorschläge anzubieten.

Jeder Nutzer sucht anders. Variationen in der Sucheingabe sind deshalb ganz normal. Während manche beispielsweise nach „Kaffeetasse" suchen, verwenden andere „Kaffeebecher" als Suchbegriff. Gleiches gilt für Bindestriche, Leerzeichen oder Tippfehler. Obwohl es sich z.B. bei „Conversion Rate", „Conversion-Rate" und „Conversionrate" um das gleiche Wort handelt, kommen klassische Standardsuchen hier an ihre Grenzen. Sie können nur Ergebnisse zu Suchbegriffen liefern, wenn diese Eins-zu-eins auf der Website zu finden sind.

Intelligente Suchfunktion können im Vergleich dazu auch unterschiedliche Schreibweisen verarbeiten. Mithilfe von Synonym-Matching und automatischer Rechtschreibkorrektur wird jede Nutzeranfrage individuell interpretiert, sodass unterschiedliche Begriffe oder Schreibstile zum gleichen Suchergebnis führen.

Nummer 3: Ergebnisqualität durch Relevanzsortierung und Vorschaubilder

Die Perfomance einer Suchfunktion lässt sich nicht nur anhand des Suchkomforts bemessen, sondern auch an der inhaltlichen Qualität der Ergebnisse. Anstelle seitenlangen Trefferlisten, sollten passende Ergebnisse auf einen Blick ersichtlich und entsprechend ihrer Relevanz logisch sortiert sein.

Wird in einem Online-Shop ein Produkt gesucht, sollte dieses in der Ergebnisliste auch an erster Stelle stehen - Zubehör oder Services folgen entsprechend. Zusätzlich können Kurzbeschreibungen oder Labels zu Kategorien oder Preisangaben der Strukturierung und Orientierung dienen.

Besonders im Online-Handel gilt: Das Auge kauft mit! Aussagekräftige Produktbilder sind ein enormer Kaufmotivator. Aus diesem Grund sollte eine gute Suchfunktion nicht nur die richtigen Treffer liefern, sondern auch Vorschaubilder anbieten. So sehen Suchende auf einen Blick, was sie beim Klick auf die Ergebnisse erwartet. Durch Visualität wird zusätzlicher Nutzerkomfort geschaffen.

Clever kombiniert zum Wettbewerbsvorteil

Eine perfekte Suchfunktion sollte alle vorgestellten Features vereinen:
Optimal im Header der Website platziert, sollte die Suchfunktion schon während der Eingabe des Nutzers passende Suchbegriffe vorschlagen und dazu Produkt- oder Vorschaubilder anbieten. Gleichzeitig sollte auf klassische Trefferlisten, die oftmals über mehrere Seiten gehen, gänzlich verzichtet werden. Je schneller und komfortabler die Suchfunktion ist, desto besser kann man sich von der Konkurrenz abgeben.

Unser Fazit: Das Zusammenspiel von Eingabekomfort, Informationsgehalt und Visualität einer Suchfunktion spielt die entscheidende Rolle, um Webseitenbesucher zu glücklichen Kunden zu machen.

Ist Ihre Webseite relevant für Ihr Geschäftsmodell?

Erfahren Sie in unserer kostenfreien Analyse, wie Ihre Suchfunktion im Vergleich zu anderen Unternehmen abschneidet und wie Sie das Potential Ihrer Webseite ausschöpfen können.

Ist Ihre Webseite relevant für Ihr Geschäftsmodell?

Erfahren Sie in unserer kostenfreien Analyse, wie Ihre Suchfunktion im Vergleich zu anderen Unternehmen abschneidet und wie Sie das Potential Ihrer Webseite ausschöpfen können.