SEO ohne Website-Suche ist uneffektiv

20% des jährlichen Marketing-Budgets werden für Optimierungsmaßnahmen eingesetzt, um die Sichtbarkeit der Webpräsenz in Suchmaschinen zu erhöhen. Die Performance der Suchfunktion auf der eigenen Webseite wird demgegenüber häufig stiefmütterlich behandelt, obwohl fast die Hälfte der Webseitenbesuche mit einer Suchanfrage starten. Wir erklären, warum das Potential der internen Suche nicht unterschätzt werden sollte.

SEO – der heilige Gral des Marketing?

Suchmaschinen machen die digitale Informationsflut übersichtlicher, strukturierter und bewältigbarer. Rund 3,5 Milliarden Suchanfragen werden pro Tag gestellt. Bei den Ergebnissen zählen vor allem die ersten drei Treffer (Quelle: wiwo). Mit der eigenen Webpräsenz unter den Top-3 zu landen, ist für Unternehmen daher besonders erstrebenswert.

Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung (kurz SEO) gehören deshalb zu den wichtigsten Strategien im Onlinemarketing. Für ein hohes Ranking von Webseiten investieren Maketer rund 20% des jährlichen Marketing-Budgets (Quelle: mediaworx). Die Ziele sind klar: Besucherzahlen erhöhen, Neukunden gewinnen und wettbewerbsfähig gegenüber der Konkurrenz bleiben.

Wer das Potential der Website-Suche unterschätzt, verliert Kunden

Während also der Schwerpunkt auf der externen Auffindbarkeit liegt, wird die interne Durchsuchbarkeit der Website häufig vernachlässigt. Nur knapp ein Fünftel aller Unternehmen richten den strategischen Fokus auf die Qualität der eigenen Suchfunktion (Quelle: moz).
Diese Schieflage erstaunt, ist die Logik doch so einleuchtend. Wer eine Suche nutzt, um Produkte und Informationen schnell zu finden, tut das nicht nur über Google, Bing und Co., sondern auch auf Webseiten. Fehlt die Suchfunktion, sind die Konsequenzen absehbar. Versetzten wir uns dazu in den Weg eines potenziellen Kunden hinein:

Eine Person hat einen bestimmten Wunsch, sie öffnet den Browser und stellt eine Suchanfrage. Die Ergebnisliste erscheint und der nächste Klick erfolgt auf eine hochgelistete (weil gut optimierte) Webseite. Sich durch die Navigation zu klicken, ist umständlich, darum nutzt die Person die Suchleiste und beginnt zu tippen. Nun geht es ans Eingemachte. Wenige Sekunden entscheiden, ob die Person bleibt oder geht. Liefert die Suchanfrage schnell den passenden Treffer, ist die suchende Person zufrieden. Doch was passiert, wenn unlogische Ergebnisse, die nicht zur Suchanfrage passen oder noch schlimmer gar kein Treffer angezeigt werden? Dann wird die Person mit hoher Wahrscheinlichkeit die Webseite wieder verlassen und sich bei der Konkurrenz umsehen.

Kunden nicht nur locken, sondern auf ihrem Weg unterstützen

Um hohe Absprungraten zu verhindern, wird eine gute interne Suchfunktion zum rettenden Anker. Mit den richtigen Features wie Eingabeunterstützung, Autovervollständigung und Ergebnisvorschau werden Webseitenbesucher intuitiv bei der Suche unterstützt und schnell zur passenden Information geführt. Entscheidend ist also, dass Besucher nicht nur auf die Webseite gelockt, sondern sie dort auch unterstützt werden. Wie wichtig eine gute Suchfunktion für die Abschlussquote über Webseiten ist, machen die folgenden Zahlen deutlich:

43 % aller Webseiten-Besuche starten mit einer Eingabe in die Suchleiste (Quelle: Forrester). Ist die Performance der Suche gut, kann sie die Conversion-Rate fast verdoppeln (Quelle: Reflexion). Daraus resultiert, dass Kunden, die über die Website-Suche zum gewünschten Produkt gelangen, durchschnittlich zu 14% zum Gesamtumsatz beitragen (Quelle: econsultancy).

Damit ist klar, dass kostspielige, langwierige SEO-Maßnahmen wenig effektiv sind, solange die Suchfunktion auf der Webseite nicht gut ist. Wer die Qualität der internen Suche vernachlässigt, wird langfristig wertvolles Umsatzpotential verschenken. Lassen Sie es nicht so weit kommen, sondern machen Sie jetzt den Test! Prüfen Sie, ob Ihre Suchfunktion alle wichtigen Eigenschaften hat, um Ihre Webseitenbesucher schnell und komfortabel ans gewünschte Ziel zu führen.

 

Wissen Sie wie gut Ihre Suchfunktion ist?
Nein? Dann machen Sie doch jetzt den Test mit unserer interaktiven Chechliste!